Schlagworte Einträge mit den Schlagworten "Wohnungssuche"

Schlagwort: Wohnungssuche

Nachmieter: So findest du schnell geeignete Bewerber

Im ersten Artikel zum Thema „Nachmieter“ hast Du bereits erfahren, wann Du frühzeitig aus einem Mietvertrag aussteigen kannst, indem Du einen geeigneten Nachmieter stellst. Hat eine dieser vertraglichen Regelungen auf Dich zugetroffen oder Du konntest mit dem Vermieter eine entsprechende Einigung erwirken, so musst Du nun nur noch den passenden Nachmieter finden und schon kannst Du sorglos umziehen. Doch wo findest Du eigentlich solche Bewerber und welcher kommt als Nachmieter überhaupt infrage?
Mietkaution : Alternativen zur klassischen Barkaution, z.B. Bürgschaft

Im ersten Teil der Artikelserie „Mietkaution“ hast Du bereits erfahren, was eine Mietkaution ist, welchem Zweck sie dient, wie hoch sie sein darf und wann Du sie zurückfordern kannst. Doch wusstest Du, dass es nicht unbedingt die klassische Barkaution sein muss? Immer mehr Menschen greifen aus den unterschiedlichsten Gründen zu einer der vielen möglichen Alternativen.
Mietkaution: Höhe, Regeln und Rechte

Bei dem Umzug in eine Mietwohnung fordert der Vermieter in der Regel die Hinterlegung einer Mietkaution. Je nach Höhe der Miete, sind das hunderte oder gar mehrere tausend Euro. Für viele Mieter ist die Kaution daher einer der größten Kostenfaktoren bei einem Umzug. Nicht jeder kann sich so eine üppige Mietkaution leisten und wenn doch, so gibst Du bestimmt nicht gerne so viel Geld aus der Hand, ohne zu wissen was schlussendlich damit passiert. Ich erkläre Dir deshalb heute im ersten Artikel zur Mietkaution, wofür diese ist, welche Regeln der Vermieter zu beachten hat und welche Deine Rechte als Mieter sind.
Maklerprovision - Gesetze, Höhe, Bestellerprinzip

Die Maklerprovisionen standen lange Zeit in der Kritik. Vor allem in Ballungsgebieten mit Wohnungsknappheit haben Vermieter kurzerhand einen teuren Makler beauftragt und dessen Kosten anschließend auf den Mieter abgewälzt. Nun hat die Politik endlich gehandelt und im Jahr 2015 das sogenannte Bestellerprinzip eingeführt. Was das bedeutet, wann Du eine Provision zahlen musst und wie hoch diese ist, habe ich Dir im Folgenden zusammengetragen.
So kommst du an eine Genossenschaftswohnung

Genossenschaftswohnungen werden in Deutschland derzeit immer beliebter. Die vielen Vorteile überwiegen für zahlreiche Wohnungssuchende mittlerweile die Nachteile dieser besonderen Wohnform, vor allem in Gebieten mit Wohnraummangel, zum Beispiel in Ballungsräumen wie München. Ich erkläre Dir, was eine Genossenschaftswohnung eigentlich ist, was dafür und was dagegen spricht und wie Du an eines der begehrten Stücke kommst.
Richtig zusammenziehen und Geld sparen

Im ersten Teil von „Richtig zusammenziehen“ hast Du bereits gelernt, welche Formalitäten Du bei Deinem Umzug beachten musst und wie Ihr zwei Euch auf die passende Einrichtung für die gemeinsame Wohnung einigen könnt. Aber wusstest Du auch, dass das Leben zu zweit gleich viel günstiger wird und weshalb? Das werde ich Dir verraten…
Richtig zusammenziehen, Behördengänge und Umzug

Die Entscheidung zusammen zu ziehen ist für ein Paar ein großer Schritt. Endlich eine gemeinsame Wohnung, mehr Zeit füreinander und vielleicht die Familienplanung…doch dies sind nicht die einzigen Vorteile einer gemeinsamen Wohnung. Wie Ihr richtig zusammenzieht und dabei auch noch viel Geld spart, verrate ich Dir in der Artikelserie „Richtig zusammenziehen“. Im ersten Teil soll es nun erst einmal darum gehen, welche Formalitäten und Behördengänge bei Eurem Umzug anstehen.
Umzug Studenten: Umziehen als Student

Studenten ziehen meist sehr häufig um, haben aber gleichzeitig das Problem von absolutem Geldmangel. Da geht es von der einen WG in die nächste, fürs Praxissemester drei Monate nach Berlin, für das fünfte Semester wieder nach Köln und die Abschlussarbeit schreibst Du in München. Nach den drei, fünf oder auch acht Jahren bist Du dann gewiss ein echter Profi in Sachen „Umzug“. Für den Anfang möchte ich Dir aber noch einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben.
Das muss im Mietvertrag stehen

Dank meiner Tipps im Artikel „Wohnungssuche: So findest du eine Wohnung!“ hast Du hoffentlich nun den Mietvertrag für Deine Traumwohnung vorliegen. Doch Vorsicht: Du solltest diesen unbedingt gründlich durchlesen, bevor Du ihn unterschreibst. Denn während einige Klauseln bestenfalls in Deinem Mietvertrag stehen sollten, sind andere unfair oder gar illegal. Was also muss und darf nun alles in Deinen Mietvertrag? Ich verrate es Dir...
Wohnungssuche: Überzeuge den Vermierter oder Makler von dir

In meinem Artikel „Wohnungssuche: So findest du eine Wohnung!“ habe ich Dir bereits gezeigt, wie und auf welchen Plattformen Du nach einer Mietwohnung suchen kannst und wie Du ein viel versprechendes Anschreiben an den Vermieter oder Makler formulierst. So erhältst Du gewiss eine freundliche Rückantwort und kannst hoffentlich die Wohnung Deiner Träume besichtigen. Du möchtest Sie mieten? Dann musst Du jetzt nur noch den Vermieter beziehungsweise Makler davon überzeugen, dass Du der perfekte Mieter für diese Wohnung bist. Wie? Das verrate ich Dir...