Geld sparen

Geld sparen

Ein Umzug ist normalerweise ein recht teures Unterfangen. Auf umzugsratgeber.de habe ich daher viele Tipps für dich vorbereitet, die dir zeigen wie man bei einem Umzug bares Geld sparen kann. Da freut sich das Portemonnaie!!!

Ich erkläre dir zum Beispiel wie man ein Umzugsunternehmen kosteneffizient auswählt, wie sich beim Einkauf der neuen Wohnungseinrichtung ordentlich sparen lässt oder welche Alternativen man beim Packen der Habseligkeiten zu den teuren Umzugskartons aus dem Baumarkt hat.

Stöber doch einfach mal durch die Einzelnen Artikel in der Kategorie "Geld sparen" meiner Webseiten - vielleicht findest du hier noch einige Anregungen für deinen Umzug?!

Checkliste für den Umzug ins Studentenwohnheim

Vielleicht ist ein Umzug ins Studentenwohnheim auch für Dich die richtige Wahl. Denn bezahlbarer Wohnraum ist in vielen Städten so knapp, dass nicht nur Studenten darunter leiden. Im Wohnheim kommst Du meist nicht nur günstig unter, sondern findest gleich auch noch Anschluss. Außerdem bietet das Wohnheim den Vorteil, dass Du keinen eigenen Internet- oder Stromvertrag mit den örtlichen Versorgern abschließen musst, die Du dann später vielleicht nur schwer wieder loswirst. Allerdings musst Du Dich gerade beim zu Verfügung stehenden Platz auf deutliche Einschränkungen gefasst machen. Während Du bei Deinen Eltern vielleicht in einem riesigen Zimmer gewohnt hast, musst Du im Studentenwohnheim wahrscheinlich auf eher beengtem Raum leben, der jedoch entsprechend billig ist, und Dir wohlmöglich sogar eine Küche und gemeinschaftliche Waschräume mit den anderen Studenten teilen. Es hat alles also sein Vor- und Nachteile. Sofern Du Dich allerdings schon für das Leben in einem Studentenwohnheim entscheiden hast, möchte ich Dir heute verraten, wie Du Dich auf diesen Schritt am besten vorbereiten kannst.
Sonderkündigung des Stromanbieters bei Umzug

Da der Stromvertrag ja direkt an Deine Adresse gekoppelt ist, möchtest Du bestimmt wissen, ob Du dann im Falle eines Umzuges nicht auch ein Sonderkündigungsrecht hast? Dies ist allerdings eine Frage, die sich nicht einfach mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten lässt. Tatsächlich unterscheidet der Gesetzgeber hier streng nach der Art des Vertrages sowie dem Ort, an welchen Du umziehst. Ich habe Dir daher nun alle Bestimmungen zum Stromvertrag beim Umzug zusammengestellt.
Steuertipps zum Umzug: Die Umzugskostenpauschale in der Steuererklärung

Die Kosten für einen Umzug sind oftmals hoch: Renovierung, Handwerker, Transporteure und das Speditionsunternehmen – die Fachkräfte lassen sich für die Hilfe bei Deinem Umzug gut entlohnen. Hinzu kommen zahlreiche Materialkosten oder auch die Ausgaben für die Verpflegung der Helfer am Umzugstag. Doch jetzt die gute Nachricht: Einen Teil all dieser Kosten kannst Du steuerlich geltend machen. Doch was bedeutet eigentlich „Umzugskostenpauschale“ und welche Investitionen kannst Du am Ende vom Jahr absetzen?
Umzugskartons Alternativen: So lässt sich Geld sparen!

Ein Umzug kann ganz schön ins Geld gehen. Vor allem das richtige Verpackungsmaterial kann eine ganze Menge an Kohle verschlingen, sag ich dir! Im Laufe der Zeit habe ich aber einige Alternativen gesammelt, die dir beim kostengünstigen Verpacken deines Hab und Guts helfen können.
Umzugskartons günstig oder gratis

Während Du auch Bananenkisten, Müllsäcke oder Koffer für Deinen Umzug nutzen kannst, sind Umzugskartons einfach die bessere Wahl. Denn sie lassen sich im Transporter oder Auto leichter und sicherer stapeln, sodass Du Deinen Umzugswagen effizienter packen und den vorhandenen Platz bestmöglich ausnutzen kannst. Allerdings sind Umzugskartons nicht gerade günstig und Du wirst wahrscheinlich eine große Vielzahl an Kartons benötigen, um Dein Hab und Gut sicher zu verpacken. Was also tun, wenn Du nicht auf Umzugskartons verzichten, aber trotzdem Geld sparen möchtest? Ich werde Dir nun zeigen, wie Du Dir alle für Deinen Umzug benötigten Umzugskartons billig oder gratis sichern kannst, wobei Du ausreichend Zeit mitbringen solltest, um alle Deine Umzugskartons zu sammeln.
Komplettumzug: Dein Umzug mit allen erdenklichen Extraleistungen

Wenn Du möglichst stressfrei umziehen und Dich ganz entspannt zurücklehnen möchtest, während andere Deinen Umzug von A bis Z abwickeln, dann ist ein Komplettumzug die richtige Wahl. Ob Du nun schwanger bist, es sich um einen Seniorenumzug handelt oder Du einfach unter Zeitdruck stehst und beruflich stark eingespannt bist, Deinen kompletten Umzug kannst Du einfach den Profis überlassen. Ein Komplettumzug kann dabei nicht nur das Ein- und Auspacken deiner Kisten beinhalten, denn gerne übernimmt ein professionelles Umzugsunternehmen in Deiner Nähe auch weitere Leistungen für Dich. Wie so ein Komplettumzug also aussehen könnte, möchte ich Dir jetzt gerne verraten.
Mietaufhebungsvertrag

Manchmal geht es mit einem Umzug schneller als gedacht: Der neue Job winkt oder das Eigenheim ist früher fertig als geplant. Warum auch immer Du früher ausziehen möchtest als geplant – die drei Monate Kündigungsfrist für Mietverhältnisse ist gesetzlich festgeschrieben und muss daher von Dir eingehalten werden. Eine Ausnahme jedoch gibt es: den Mietaufhebungsvertrag.
Maklerprovision - Gesetze, Höhe, Bestellerprinzip

Die Maklerprovisionen standen lange Zeit in der Kritik. Vor allem in Ballungsgebieten mit Wohnungsknappheit haben Vermieter kurzerhand einen teuren Makler beauftragt und dessen Kosten anschließend auf den Mieter abgewälzt. Nun hat die Politik endlich gehandelt und im Jahr 2015 das sogenannte Bestellerprinzip eingeführt. Was das bedeutet, wann Du eine Provision zahlen musst und wie hoch diese ist, habe ich Dir im Folgenden zusammengetragen.
Home-Office für die Selbstständigkeit einrichten

Immer mehr Geschäftsführer gehen zum Outsourcing einzelner Prozesse und Abläufe in ihrem Unternehmen über, um die Arbeit effizienter zu gestalten. Eine besondere Form des...
Umzugskosten richtig kalkulieren

Immer wieder treffe ich Menschen, die mit einem Umzug an ihre finanzielle Belastungsgrenze kommen. Viel zu selten wird vor dem eigentlichen Umzug gefragt: „Kann...