Die praktischsten Online-Tools für den Umzug

Die praktischsten Online-Tools für den Umzug

Ein Umzug geht immer mit einer Vielzahl an Aufgaben einher, die sich zu regelrechten Stressfaktoren entwickeln können. Es gilt umfassend zu planen, zu sortieren und viel Zeit aufzuwenden. Wer den Aufwand minimieren und den Umzug strukturiert gestalten möchte, der kann sich praktischer Online-Tools bedienen.

Clevere Apps für das Ein- und Auspacken von Kartons

Die Frage nach der Anzahl der Kartons, die für einen Umzug benötigt werden, können Laien oftmals nur schwer klären. Sind zu wenig Kartons vorhanden, bedeutet dies einen Mehraufwand. Werden hingegen zu viele Kartons geordert, bleiben diese meist ungenutzt irgendwo stehen und verursachen darüber hinaus zusätzliche Kosten. Als hilfreiches Online-Tool hat sich hierbei der Kartonrechner bewährt. Nach Eingabe der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen, der Zimmer sowie der gewünschten Nutzlast der Kartons, ermittelt der Rechner binnen eines Augenblicks wie viele Kartons benötigt werden.

Tools Umzugs, Kartons berechnenWo viele Kartons und weitere Gegenstände wie Waschmaschinen, Couchgarnitur oder Fernseher aus der alten in die neue Immobile geschafft werden müssen, dort entsteht meist auch die Frage nach der Größe des anzumietenden Umzugsfahrzeuges. Hierfür eignet sich die Nutzung von speziellen Umzugshelfer-Apps. Diese helfen nicht nur bei der Ermittlung der richtigen Fahrzeuggröße, sondern bieten auch weitere Vorteile. Besonders vorteilhaft sind Apps, die mithilfe von QR-Codes für Ordnung sorgen. Sämtliche Kartons werden zunächst mit einem QR-Code ausgestattet und die Codes eingelesen. Dabei lassen sich die Eingaben so gestalten, dass auf Wunsch der gesamte Inhalt eines Kartons aufgeführt ist. Sind die Kartons im neuen Heim angekommen, hilft die App dabei, die Kartons samt Inhalt sofort in die richtigen Räume bringen zu können.

Die neue Küche planen

Küchen sind in vielen Haushalten längst zum Mittelpunkt des alltäglichen Lebens geworden. Folglich ist eine genaue und überlegte Planung die Grundlage dafür, dass auch die neue Küche alles bietet, was von ihr gefordert wird. Steht ein Umzug vor der Tür, fehlt meist die Zeit, sich ausgiebig mit der Thematik zu beschäftigen. Oftmals müssen Fachgeschäfte aufgesucht und stundenlange Beratungen in Kauf genommen werden. Man kann sich diesen Aufwand allerdings auch sparen, indem man auf einen Online Küchenplaner, wie z. B. von Küche&Co, setzt. Etwaige Tools bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die den Umzugsstress erheblich reduzieren.

Praktische Online Tools für den Umzug, Checkliste KücheIn erster Linie sparen Online Küchenplaner eine ganze Menge Zeit. Die komplette Küche kann hier nicht nur ohne großen Aufwand geplant und gestaltet werden. Vielmehr lässt sich die Küche auch als 3D-Modell darstellen, um eine realistische Ansicht auf die spätere Küche zu gewähren. Die fertige Planung kann anschließend ausgedruckt und beispielsweise im Fachgeschäft vorgelegt werden. Auf diese Weise weiß der Mitarbeiter schnell, was gewünscht ist, und kann sich bei der Ausarbeitung des Küchenkonzepts auf den fertigen Plan berufen.

Den Umzug als Chance zur Entrümpelung und Veränderung nutzen

Im Alltag gelingt es nur den Wenigsten, sich von längst überflüssigen Habseligkeiten zu trennen. Im Laufe der Jahre stapeln sich unzählige Bücher, CDs oder Deko-Artikel. All diese Gegenstände müssen auch beim Umzug eingepackt und von A nach B transportiert werden und kosten Zeit und Mühe. Dabei wäre dies der ideale Zeitpunkt, Überflüssiges auszusortieren. Andererseits wäre es auch zu schade, diese einfach wegzuwerfen. Entsprechend können Online-Auktionshäuser oder Flohmärkte eine gute Möglichkeit bieten, diese Dinge aus dem Hausrat zu entfernen und die Haushaltskasse zeitgleich noch etwas Geld damit einzunehmen.

Oftmals geht ein Umzug auch damit einher, dass die neue Wohnung zunächst umgestaltet wird. Die richtige Wandfarbe zu finden, stellt sich dabei nicht selten als schwierige Aufgabe heraus. Doch auch hierfür finden sich mittlerweile Apps, die bei der Gestaltung der neuen Wände und Decken helfen. Zunächst wird der Raum fotografiert und in die App hochgeladen. Anschließend lassen sich alle gängigen Farben virtuell auf die Wände auftragen, um einen ersten Eindruck vom Zusammenspiel der Räumlichkeiten und der Farben darzustellen. Zusätzlich bieten entsprechende Apps oftmals auch eine Vielzahl an Tipps und Tricks rund um das Thema Tapezieren und Streichen.